Autobahngebühren in Kroatien

Wenn Du mit dem Auto nach Novalja fährst kommst Du eigentlich nicht um ein paar Autobahngebühren herum. In Kroatien läuft es so: Am Beginn der Autobahn ziehst Du ein Ticket, beim Verlassen der Autobahn gibst Du das Ticket wieder ab und Du zahlst für das gefahrene Teilstück die Maut. Du kannst zahlen in Cash oder mit Kreditkarte. Keine Panik wenn Du nur Euros hast! Solange es in Kroatien die Währung Kuna gibt, bekommst Du Dein Wechselgeld in Kuna wieder zurück.

Die Höhe der Maut hängt von Deinem Fahrzeug ab:

Fahrzeug Kategorien in Kroatien

Hier sind die Preis für die Autobahnen in Kroatien. Die Preise sind in Kuna angegeben (Umrechnung 1 Kuna = 0,14 Cent)

Nach der Einreise von Ljubljana (Slowenien) in Richtung Rijeka gibt es ein kostenpflichtiges Teilstück:
Preis Rupa-Rijeka

Autobahngebühr Rupa – Rijeka auf einer gröߟeren Karte anzeigen

 

 

Nach der Einreise von Ljubljana (Slowenien) in Richtung Zagreb gibt es ein kostenpflichtiges Teilstück:
Preis Bregana-Zagreb

Autobahngebühr Bregana – Zagreb auf einer größeren Karte anzeigen

 

 

Die Autobahn A1 von Zagreb in Richtung Split/Zadar kostet Euch wie folgt:
Preis Autobahn A1 Zagreb in Richtung Split

Autobahngebühren A1 Zagreb in Richtung Split auf einer größßren Karte anzeigen

 

Wichtige Anreiseinfos kannst Du vor Deiner Fahrt beim HAK, dem Kroatischen ADAC nachlesen!

 

Ein Kommentar zu “Autobahngebühren in Kroatien

  1. Jakob

    Sehr schöne Übersicht. So kann man sich schon vor den Urlaub einen Übersicht über die anfallenden Kosten machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.